Halswirbelsäule (HWS)


Ursachen für Rückenschmerzen

Die Technisierung unserer Lebens- und Arbeitswelt führt zu immer mehr körperlicher Passivität. Folge dieses Mangels an körperlicher Belastung ist eine Muskulatur, die für gesunde Gelenke (Schulter, Hüfte, Knie) und eine gesunde Wirbelsäule (Hals- und Lendenwirbelsäule) zu schwach ist. Neueste Studien zeigen, dass 80 Prozent der Bevölkerung mindestens einmal im Leben unter behandlungsbedürftigen Rückenschmerzen leiden, 10 Prozent davon länger als 6 Monate oder sogar ständig.

Warum Muskeltraining gegen Rückenschmerzen

Muskeln stabilisieren die Wirbelsäule. Die Wirbelsäule braucht ein "Muskelkorsett
Für dieses "Korsett" sind die tieferliegenden Muskeln besonders wichtig. 80 Prozent aller Rückenschmerzpatienten sind nach einem Aufbautraining der tieferliegenden Rückenmuskulatur schmerzfrei. Starke Rücken- muskeln beugen also Schmerzen vor. Effizientes Muskeltraining braucht fachliches Knowhow und modernste Trainingsgeräte. Bei Concept Training finden Sie beides.

Gezieltes Muskeltraining dank modernster Technik

Die Muskeln müssen daher zur Vermeidung von orthopädischen Einschränkungen und Erkrankungen rechtzeitig – und vor allem gezielt – trainiert werden. Gerade die für die Stabilität der Wirbelsäule wichtige tieferliegende Rückenmuskulatur kann erst seit wenigen Jahren, mit speziell hierfür in den USA entwickelten Trainingsgeräten, direkt gestärkt und aufgebaut werden.

Lokalisation der Rückenschwachstellen

lokalisiert mit diesen Geräten die "Schwachstellen" Ihrer Rückenmuskulatur und hilft Ihnen, gezielt diese Muskelpartien dauerhaft und nachhaltig zu stärken. Mit einem Minimum an Zeit und Trainingsaufwand erreichen Sie ein Maximum an Schutz vor der Zivilisationskrankheit – Rückenschmerz.